Weisheitszähne

Warum haben wir Weisheitszähne?

Entwicklungsbedingt haben viele unserer Vorfahren die Weisheitszähne als Ersatz von verlorenen Seitenzähnen gut gebrauchen können. Heute können Dank guter Mundhygiene und modernerer Zahnmedizin oftmals die Seitenzähne erhalten werden, wodurch zu wenig Platz für die Weisheitszähne verbleibt. 

Wann müssen die Weisheitszähne entfernt werden?

Oft treten die sogenannten dritten Backenzähne nicht richtig durch und verbleiben teil- oder vollständig im Kiefer. Hier können sie Auslöser für Kieferzysten oder Entzündungsvorgängen sein oder die übrigen Zähne verschieben. Um langfristig Probleme zu vermeiden empfiehlt Ihr Zahnarzt Ihnen oft die Entfernung der Weisheitszähne. Der beste Zeitpunkt ist zwischen 15 und 21 Jahren, da hier die Zähne noch recht locker im Kiefer sitzen. Allerdings ist es auch später möglich.

Wie läuft die Weisheitszahnentferung ab?

Die Entfernung der Weisheitszähne ist bei uns ein Routineeingriff, vor dem Sie keine Bedenken haben müssen. In den meisten Fällen dauert der schmerzfreie Eingriff pro Zahn zwischen 2 und 5 Minuten.

 

Welche Risiken bestehen bei der Weisheitszahnentfernung?

Neben den allgemeinen Risiken wie Blutungen oder Infektionen besteht im Unterkiefer oft eine direkte Nähe des direkte Nähe des Zahnes zum Unterkiefernerv, der der für das Gefühl der Unterlippe zuständig ist. Daher wird vor der Operation immer ein normales Röntgenbild und manchmal auch ein 3D Bild (DVT) empfohlen. Dadurch ist das Risiko einer Verletzung des Nerven sehr gering. Im Oberkiefer besteht oft Kontakt mit der Kieferhöhle, welche im Rahmen der Operation direkt wieder zugenäht werden kann. Langfristige Folgen sind insgesammt eine Seltenheit.

 

Was muss ich nach einer Weisheitszahnentfernung beachten?

Durch unser schonendes operatives Vorgehen sind bei den meisten Fällen die Beschwerden nach dem Eingriff recht gering. Gut ist es, wenn Sie sich 3 Tage schonen können und ca. 10 Tage danach keinen wichtigen Termin planen. Sie bekommen nach dem Eingriff von uns ein Merkblatt mit allen wichtigen Tipps für eine reibungslose Heilungsphase ausgehändigt.

 

Behandlung im Dämmerschlaf / Narkose

Um für Sie den Eingriff so angenehm wie möglich zu verwirklichen, können Sie jeden Eingriff auch in Dämmerschlaf oder Vollnarkose durchführen lassen. Auch in örtlicher Betäubung legen wir großen Wert auf ein schonendes Vorgehen, um die Zeit danach und für den Eingriff selbst möglichst kurz und beschwerdefrei zu gestalten. Wenn sie trotzdem lieber weniger vom Eingriff mitbekommen möchten stehen Ihnen alle Wege offen: Ablenkung durch ihre Lieblingsmusik, Entspannung im Dämmerschlaf (intravenöser Sedierung) oder gar nichts davon mitbekommen in Vollnarkose. Wir beraten Sie gerne individuell, um den besten Weg für Sie zu finden.

Entstehen für mich Kosten bei einer Weisheitszahnentfernung?

Die Kosten für die Entfernung der Weisheitszähne trägt in aller Regel Ihre Krankenversicherung. Wenn Sie bei uns eine stahlenarme 3D-Diagnostik wollen (Sinnvoll, wenn ein Zahn sehr nah am Unterkiefernerv ist) oder die Behandlung in Dämmerschlaf / Narkose durchführen lassen wollen, übernimmt diese Kosten die gesetzliche Krankenvericherung in der Regel nicht. Natürlich gibt es auch hier ausnahmen. Sollten Kosten für Sie entstehen, werden wir Sie vorab transparent darüber informieren.

Enzian-Clinic-Pfeifle-Werz-Metzingen-Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie-Schoenheitschirurgie-angstfreie-Zahnbehandlung-Lidstraffung-Zahnimplantat

Öffnungszeiten:
Mo 8:00 - 13:00 | 14:00 - 18:00
Di  8:00 - 13:00 | 14:00 - 18:00
Mi 8:00 - 13:00
Do 8:00 - 13:00 | 14:00 - 18:00
Fr 8:00 - 13:00

2020-11-04 Enzian Clinic Pfeifle-Werz Metzingen Zahnarzt-Schönheitschirurgie-angstfreie Zahnbehandlung-Lidstraffung - googleMaps